Am Olympiapark 2!

Autor: Redaktion


Wanderer kommst Du nach München...

Neben dem "Augustiner Schützengarten" zur Labung gibt, lockt das BMW Museum - www.bmwgroup-classic.com/de/museum.html - für die Erbauung und Bildung.

Das BMW-Museum hat einen Österreich-Bezug, denn sowohl der "Vierzylinder", das Hauptverwaltungsgebäude und Wahrzeichen von BMW als auch der "Weißwurstkessel", der markante, runde Gebäudeteil des Museums wurden vom Wiener Architektur-Professor Karl Schwanzer geplant.

War ursprünglich der (denkmalgeschützte) "Weißwurstkessel" das BMW Museum, so wurde in den Jahren 2004 bis 2008 der Bau grundsätzlich saniert und um die umliegenden Bauten erweitert - von 1.000 auf 5.000 m2. Heute ist Platz für rund 120 Exponate, die in sieben "Ausstellungshäuser" und 25 Ausstellungsbereiche - Motorräder, Motore, BMW M3, Leichtbau, Aerodynamik,... . gegliedert sind.

Beginnend mit der legendären R32, dem ersten Motorrad von BMW, das ab 1932 gebaut wurde, erzählt das Museum die Geschichte der Marke auf zwei, drei und auf vier Rädern sowie in der Luft.

Und zum Museumsführer ein Gewinnspiel!

Wer beim Lesen auf den Geschmack gekommen ist, dem sei das BMW Museeun für einen Besuch empfohlen und da es Austro Classic Leser immer ein wenig besser haben, haben wir für Euch um ein paar Eintrittskarten "angeklopft".

Das BMW Museum hat sich großzügig gezeigt:

Unter allen, die uns bis 31. Dezember 2021 23:59 unter www.austroclassic.net -> Kontakt eine Mail mit dem Betreff "Aus Freude am Fahren" schicken (Name und Adresse nicht vergessen!), dürfen wir 10x2 Eintrittskarten für das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart verlosen.

BMW Museum
Am Olympiapark 2
80809 München
www.bmw-welt.com/de/locations/museum.html