Mehr Auswahl: Der neue Land Rover Defender kommt mit neuer V8-Topmotorisierung und weiteren Modellvarianten

Autor: Redaktion


Der Land Rover Defender: vielseitig, unaufhaltsam und für jede Aufgabe gerüstet. Jetzt legt der robuste britische 4x4 noch einmal drauf. Erstens kommt der Defender V8 mit einem souveränen Kompressor-Achtzylinderbenziner, der souveräne 386 kW (525 PS) an die vier angetriebenen Räder überträgt.

Zweitens rundet die neue Topversion Defender V8 Carpathian Edition das breite Angebot nach oben hin ab – gepaart mit einer für die üppige Antriebskraft maßgeschneiderten Fahrwerksabstimmung. Darüber hinaus offeriert Land Rover seinem Alleskönner das neue Sondermodell Defender XS Edition, dazu drei neue Design-Pakete und ein weiter optimiertes Pivi Pro Infotainment-System mit optionalem neuem 11,4-Zoll-Touchscreen.

Mit der neuen V8-Variante stellt Land Rover das Topmodell des Defender-Modellprogramms vor.  Der neue V8 teilt zum einen die außergewöhnlichen Talente der übrigen Defender-Varianten im Gelände wie auf Asphalt. Zum anderen ist der Neuling eine Reminiszenz an die lange Tradition 2achtzylindriger Motoren aus dem Haus Land Rover, die bis in die 1970er-Jahre zurückreicht. Der starke V8-Kompressorbenziner des neuen Defender ist als Defender 90 wie als Defender 110 erhältlich. In beiden Varianten überzeugt er mit üppiger Leistung, Agilität und einem hohen Grad an Fahrereinbindung, ohne Abstriche an den legendären Defender Fähigkeiten zu machen: Wie seine Modellgeschwister ist auch der Defender V8 einfach nicht aufzuhalten.

Selbstverständlich wurde das Technikpaket des Defender an die Kraft des Achtzylinders angepasst. So erhalten die V8-Modelle an Fahrwerk und Antrieb eine neue Abstimmung, die maßgeschneiderte Feder- und Dämpferraten umfasst. Außerdem kommt ein aktiv geregeltes Sperrdifferenzial hinten an Bord des Defender V8. Er besticht daher mit einem noch präziseren und agileren Handling sowie reduzierten Karosseriebewegungen – gekrönt vom markanten V8- Sound.

Antriebsquelle des neuen Defender-Topmodells ist der moderne V8-Kompressorbenziner aus dem Land Rover-Regal, der in 5,0 l Hubraum eine Leistung von 386 kW (525 PS) und ein Drehmomentmaximum von 625 Nm erzeugt. Gekoppelt ist das Aggregat mit einer ZF- Achtstufenautomatik. Mit diesem Kraftpaket sprintet der Defender V8 90 in knappen 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 240 km/h.

Der neue Defender V8 ist auch von außen auf den ersten Blick identifizierbar, denn er zeigt Elemente, die allein dieser Modellversion vorbehalten sind. Dazu gehören spezielle Modellembleme, eine Vierfach-Abgasanlage mit markanten Endrohren sowie 22-Zoll- Leichtmetallfelgen mit einem Finish in Satin Dark Grey. Eine Ausnahmestellung reklamiert der Defender V8 ferner dank seiner vorderen Bremssättel in Xenon Blue und der 20-Zoll- Bremsscheiben.

Der Defender V8 kann in drei Außenfarben lackiert werden: Carpathian Grey, Yulong White und Santorini Black. In den grauen und weißen Lackalternativen setzt ein in Narvik Black gehaltenes Dach einen reizvollen Kontrast.

Innen besitzt der charakteristische Armaturen-Querträger des Defender hier eine Oberfläche in Satin Black. Dazu kommt ein Vierspeichenlenkrad mit Alcantara-Bezug und matt verchromten Schaltwippen, die es nur im Defender V8 gibt. Optisch attraktiv präsentieren sich weiters die Lederabdeckungen an Airbag und Schalthebel sowie die beleuchteten Einstiegsleisten mit V8-
Schriftzug.